karriere durch weiterbildung

so lohnend war weiterbildung noch nie

Weiterbildung lohnt sich für jeden. Jeder sollte sich zumindest über seine Möglichkeiten nach der Ausbildung informiert haben. Hier gibt es alle Infos darüber, was Deine Karriere-Chancen nach der Ausbildung sind.

deine vorteile

bis zu 4000€ Prämie

Erhalte bis zu 4.000€ Prämie vom Staat für den Abschluss Deiner Weiterbildung. Warum? Der Staat will die Bildung fördern und Dich damit belohnen.

mehr gehalt

Mit einer anerkannten Weiterbildung steigt Deine Qualifikation. In der Regel bekommt man so eine höhere Position, einen besseren Job und ein höheres Gehalt.

sicherer job

Eine Weiterbildung sichert Dir Deinen Arbeitsplatz. Qualifizierte und gut ausgebildete Mitarbeiter sind schwer zu finden und damit für Dein Unternehmen sehr wertvoll.

studieren (ohne abitur)

Mit einer Weiterbildung wie dem Fachwirt erhält man die Hochschulzulassung. So kann man studieren, auch ohne Abitur, und kann sogar das Studium verkürzen.

(fast) geschenkt

Fast jeder hat Anspruch auf Aufstiegs-BAföG, auch Du. Damit übernimmt der Staat bis zu 75% der Lehrgangskosten. In dem Fall zahlst Du selbst nur 25% der Kosten. Klingt fast zu schön, um wahr zu sein - Ist es aber!

karriere machen

Eine Weiterbildung steigert Deine Chance auf berufliche Verbesserung deutlich. Damit kannst Du im Unternehmen aufsteigen oder in einen besseren Beruf wechseln.

kurz gesagt: Weiterbildung lohnt sich

der Fachwirt: Dein nächster Karriere-Schritt

Was ist ein Fachwirt?

Der Fachwirt ist der nächste Karriereschritt für kaufmännisch Ausgebildete wie Dich und ein Berufsabschluss der IHK. Er wird als gleichwertig mit dem Meister-Titel angesehen, ist international anerkannt und bringt Dich in die Spitzenpositionen im Management. Die Weiterbildung zum Fachwirt gilt als Aufstiegsfortbildung der IHK. So stehen Dir Führungspositionen im mittleren Management mit Personal- und Budgetverantwortung offen. Außerdem befähigt der Abschluss zum Studium, auch ohne Abitur.

Damit ist der Fachwirt die ideale Aufstiegsfortbildung für kaufmännisch Ausgebildete wie Dich, die ihre Karriere optimal planen möchten. 

Wer kann den Fachwirt machen?

Du! Zugelassen für die Fachwirt-IHK-Prüfung wird jeder, der 1. seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat und 2. bereits Berufserfahrung hat (in der Regel ein Jahr).

Du hast keine Berufserfahrung? Kein Problem. Während des Lehrgangs für den Fachwirt kann man ganz einfach gleichzeitig die nötige Berufserfahrung sammeln, oder man beginnt den Lehrgang, nachdem man die nötige Erfahrung gesammelt hat.

Wie wird man Fachwirt?

Fachwirt wird man durch das Bestehen der entsprechenden IHK-Prüfung, wie jetzt nach Deiner Ausbildung. Die Prüfung besteht auch hier aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Um auf die anspruchsvollen Prüfungsfragen gut vorbereitet zu sein, ist es absolut empfohlen, an einem Vorbereitungs-Seminar bei einem Weiterbildungs-Anbieter teilzunehmen.

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten für Seminare und Lehrgänge:

Vollzeit-Lehrgänge. Diese sind vor allem in einer Übergangsphase, wie z.B. zwischen zwei Anstellungsverhältnissen, von Vorteil.

Teilzeit- oder Fern-Lehrgänge (nebenberuflich). Diese sind attraktiv, einfach und praktisch neben Deiner beruflichen Tätigkeit möglich. Außerdem sind sie auch aus finanzieller Hinsicht ideal geeignet, da man sein Gehalt weiter beziehen kann. Ein Anbieter ist hier z.B. die ILS.

Was kostet Dich die Weiterbildung zum Fachwirt?

Weniger als man denkt! Vorausgesetzt, man holt sich die Förderung durch das Aufstiegs-BAföG von bis zu 75% und die so genannte Meister-Prämie von bis zu 4.000€. Und das ist ganz simpel.

Ein Lehrgang oder Seminar kostet bei zertifizierten Anbietern in der Regel zwischen 2.000 € und 4.000 €. Und: Fast jeder ist förderfähig. In dem Fall liegen dann die tatsächlichen Lehrgangs-Kosten für Dich nur zwischen 500 € und 1.000 €, welche sogar meist in praktischen Monatsraten bezahlt werden können. Mit einer Meister-Prämie, welche von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist, kann man sogar mehr Geld zurück bekommen, als man ausgegeben hat. Deine Weiterbildung wäre damit praktisch geschenkt. Konkrete Preise gibt es bei den Anbietern.

Dein Gehalts-Anstieg ist dabei noch nicht berücksichtigt. Dieser zahlt sich langfristig natürlich noch mehr aus.

Für wen lohnt sich der Fachwirt?

Praktisch für jeden: Mehr Bildung, mehr Geld, ein besserer oder ein sicherer Job. Die Vorteile liegen auf der Hand und zahlen sich für Dich und Deine Zukunft aus. Dabei bist Du nicht allein und wirst vom Staat sowie Weiterbildungs-Anbietern unterstützt.

Wann sollte man den Fachwirt machen?

Unsere klare Empfehlung lautet: So früh wie möglich! Idealerweise direkt im Anschluss an Deine Ausbildung oder kurze Zeit danach. Denn warum warten, wenn Du Dir jetzt schon die Förderung, eine bessere Position im Beruf und mehr Gehalt sichern kannst?

Klar: Die Weiterbildung zum Fachwirt kannst Du beginnen, wann Du willst bzw. wenn Du Dich bereit fühlst. Seminare und Lehrgänge starten zu verschiedenen Terminen das ganze Jahr über. Aber wer weiß, wie lange die Förderung noch gilt oder wie schnell andere Deine gewünschte Position im Unternehmen ergattern?

So oder so: Informiere Dich besser jetzt über Deine Möglichkeiten.

Wo kannst Du den Fachwirt machen?

Wie bereits erwähnt, gibt es Vollzeit-, Teilzeit- oder Fernlehrgänge. Welches der richtige Lehrgang und der richtige Anbieter für Dich ist, ist ganz individuell und kommt auf Deine persönlichen Ansprüche und Vorlieben an. Ganz wichtig hierbei ist es, zu vergleichen.

Wir möchten Dir dabei mit unserer Erfahrung helfen, einen Überblick zu bekommen, um Dich richtig zu entscheiden.

Lass Dich beraten!

 

Wir beraten Dich gern – kostenlos und unverbindlich

Karriere-Beratung per Telefon: 02331-9108944

Karriere-Beratung per Email: info@absolvio.de

Karriere-Beratung per Formular: Formular